Aktuelles


Hier folgt eine Auswahl von Projekten aus der letzten Zeit...         


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



Projekt: Aurora / 2019


Die Serie "Aurora" basiert auf dem kreativen Zusammenspiel von Licht - Bewegung - und Zeit. Für einen flüchtigen Augenblick verweilt das Licht an einem Ort und geht dann wieder auf Wanderschaft. Oft entstehen beim längeren Betrachten der Motive schemenhafte Lichtwesen Im Kopf, die sich zwischen dem - nach Rauch anmutenden - Schleier verstecken..., um sich im nächsten Moment in eine Illusion auflösen.


Pixellage

Pixellage

Pixellage


Weitere Motive hier.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .







Projekt: Na(h)tur / 2018


Die Serie "Na(h)tur" geht der Natur auf den Grund. Warum in die Ferne schweifen - das Nahe ist so gut. Wie man erkennt, reicht die Palette von einfachen Farbflächen und Linien bis hin zu komplexen Farb- & Formen-Gestaltung. Die Natur kann sich aus sich heraus darstellen, ohne Geschichte ohne Gedanken. Die Wirkung - beeindruckend. Nur leider schaut man viel zu selten hin und die Schönheit verliert sich im oberflächlichen Drüberschauen. Zeit - es zu ändern...


Pixellage

Pixellage

Pixellage


Weitere Motive hier.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .








Projekt: Farbräume / 2017


Die Serie "Farbräume" ist eine Mischung aus den kleinsten Bildflächen auf dem Bildschirm, den sogenannten Pixeln und der klassischen Collage. Die Verschmelzung von Farben und Formen auf eine besondere Art und Weise stehen im Vordergrund dieser Motive und laden ein insich zu gehen.


Pixellage Pixellage

Weitere Motive hier.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .






Projekt: Strukturen in SW / 2016


Bei dieser Serie von Motiven ging es um das Thema Strukturen im Alltag. Alltägliche Dinge, die erst durch den Fokus auf das Thema eine Aufmerksamkeit bekommen und durch die Reduktion auf Schwarzweiß einen gewollten Grad der Abstraktion erzeugt.


Strukturen in SW Strukturen in SW

Weitere Motive hier.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .







Projekt: Lightpainting / 2016


Licht - Zeit - Bewegung. Bei dieser Motivserie experimentierte ich mit Formen von bewegten Lichtquellen im Raum. Der Zufall und gewollte Lichtführung kommen zusammen und erzeugen farbintensive & visuelle Dynamik.


Lightpainting Lightpainting

Weitere Motive hier.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .






"An alle Freunde der Fotografie"


Fotogruppe Hochfranken

Der Fotoclub Fränkische Lichtmaler lädt auch 2018 ein...


...wir sind ein Gruppe von Fotointeressierten aus Oberfranken und wir treffen uns jeweils am zweiten Donnerstag im Monat zum Erfahrungsaustausch, zu Bildbesprechungen, zum Fachsimpeln, zu Fotochallenges, zu Vorträgen über Fotothemen oder zu Exkursionen.

Haben wir dein Interesse wecken können? Dann komm einfach vorbei oder melde dich per E-Mail: kontakt. Auf Anfrage führen wir auch weiterhin unsere bewährten FOTOTOTAL-Workshops zu vielen Themen der Fotografie durch. Ab 3 Personen zu einem Thema kann es nach Terminabsprache sofort losgehen.

Weitere Infos zu unserem Fotoclub und Foto-Motiven findest Du unter: hier.

Wir freuen uns auf Dich/Euch!


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



... weitere Ausstellungen und Projekte sind in Planung... seid also gespannt.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .